Bildmeister Kalender 2019

Ein Schmuckkästchen für Automobilliebhaber

Auto- und Designfreunden ist längst klar: Es gibt so viele wunderschöne Fahrzeuge auf der Welt, dass man aus dem Schwärmen faktisch gar nicht herauskommt. Vom Oldtimer bis zur Neuerscheinung, vom Luxusmobil bis zum nostalgischen Gebrauchsgefährt: für Kenner hat ein Auto eine Seele, eine Geschichte und einen ganz eigenen Charme.

 

Jemand, der mit Leidenschaft diesen Charme einzufangen weiß, ist der gelernte Grafikdesigner Gerrit Glöckner. Seit 2016 gestaltet er den Bildermeister - Kalender mit professionellen Fotos von Liebhaberfahrzeugen. Das Besondere dabei? Die Liebe zum Detail – und Glöckners Auge für die richtige Location. „Die Fotos für unsere Kalender kommen nicht aus Firmen-Fotoshootings, für die wir beauftragt wurden“, erzählt Glöckner beim Gespräch mit PureDrivestyle. „Wir arbeiten vorwiegend für Privatleute“. Autoliebhaber und Sammler zählen zum Kundenkreis von Glöckner, der mit einem geschickten Konzept professionelle Fotoshootings möglich macht: „Wir veranstalten Events an verschiedenen Locations, über zwei, drei Tage, quer durch Deutschland. Möchte man sein Auto professionell fotografieren lassen, kann man bei uns ein Paket buchen. Je nachdem, welche Optionen man wählt, ist das schon für EUR 199,00 möglich.“ Schaut man sich die Locations an, die Glöckner in seinem Kalender präsentiert, ist das ein ziemlich unschlagbares Angebot.

 

Und der Erfolg gibt ihm recht: „Unser Kundenkreis ist enorm vielseitig. Es gibt Autos, die sind keine 3000 Euro wert, aber für den Kunden trotzdem ein Liebhaberfahrzeug. Dann wieder Sportwägen für 200.000 bis 300.000 Euro. Allen gemeinsam ist die Motivation: Schöne Fotos in einer Qualität, wie sie auch in einem Buch oder Magazin zu finden sind.“ Abseits der Events kann man Glöckner und sein Team auch für private Shootings buchen, das zweite Standbein der Firma. 

 

Allerhand hat er dabei schon erlebt. „Wenn ich die Fotos anschaue, ist das natürlich immer gekoppelt an meine persönlichen Erinnerungen. Hinter jedem Bild verbirgt sich ganz viel Geschichte.“ Da gibt es den Schweizer Sammler, der ihm einfach den Schlüssel für Garage und Chalet überlassen hat, damit er Fotos machen kann, wie und wo es ihm passt. „Im Chalet wohnen und mit den schönsten Autos auf Locationsuche gehen – das ist schon verdammt nah dran am Traumjob!“ Glöckner lacht. Man merkt, er ist selbst mit dem Herzen dabei. „Sehr speziell war auch das Shooting am Linzer Flughafen mit einem 1:1 – Modell eines Hypercars, das gerade von einem Österreichischen Start-up entwickelt wird. Das Auto soll es nur 99 Mal auf der Welt geben – zu einem Preis von zwei Millionen Euro das Stück.“

 

 Bildmeister Kalender 2019

 

Allen gemeinsam ist die Motivation: Schöne Fotos in einer Qualität, wie sie auch in einem Buch oder Magazin zu finden sind.

Für den Kalender 2019 hat sich Glöckner etwas Besonderes einfallen lassen. „Alle zwölf Motive sind 2018 entstanden, von Anfang des Jahres bis Oktober. Es war mir wichtig, einmal zu zeigen: Was passiert da in so einem Jahr?“ Daher auch der Titel Werkschau. Wir sehen die Highlights der Automobilfotografie. Wichtig ist dem Designer dabei aber nicht nur die Hochwertigkeit der Motive – die ohnehin gegeben ist. Wichtig ist auch die Zusammenstellung der Bilder. Glöckner geht dabei nicht thematisch vor, sondern sucht die Abwechslung. „Ich versuche, dass jeder Monat dem Betrachter etwas Neues bringt. Mir ist Abwechslung wichtig, bei den Autotypen, bei den Hintergrundmotiven. Und dann orientiere ich mich noch ein wenig an den Farben.“ Das herbstliche Rot findet man also nicht im Frühling, das frische Grün nicht im Winter. Das Dezembermotiv hat dann doch fast etwas Weihnachtliches: Ein roter Ferrari im Pferdestall. Krippenromantik für Autoenthusiasten. „Zwei Tage lang mit sieben Fahrzeugen im Pferdestall, von morgens bis abends – das muss man schön mögen.“ Glöckner lacht. Das Ergebnis ist es allemal wert. 

 

Seit diesem Jahr gehört auch PureDrivestyle zum handverlesenen Kreis derer, die diesen besonderen Bild-Kalender vertreiben dürfen. Und da der Kalender nur in limitierter Auflage zur Verfügung steht, ist ein wenig Eile geboten, um sich sein Exemplar rechtzeitig zu sichern.

 

Bilderleiste Kalender 2019Bilderleiste Kalender 2019Bilderleiste Kalender 2019Bilderleiste Kalender 2019